Das kleine Workout mit Kinderwagen

Wer kennt es nicht- bis die Kleinen gegessen haben und angezogen sind, ist es schon höchste Zeit, dass sie in den Kinderwagen kommen, damit man endlich noch nach draußen kommt. Vormittags war das Programm schon straff genug mit Einkauf, Wäsche, Job oder Ordnung machen- nachmittags Kinderanimation... aber wo bleibt da noch Zeit für die tägliche kleine Portion Sport für einen Selbst?

Wie wäre es mit einem Versuch beim täglichen Spaziergang? Ein kleines Workout für all jene die keine Zeit fürs Fitnessstudio oder den Yoga-Kurs finden.

Mama und Sportwissenschaftlerin Univ. Ass. Mag. Gatterer erklärt uns wie es geht. Sie betont, dass die Übungen leicht in den Alltag integrierbar sind und bei jeder Möglichkeit umsetzbar sind. Danke für die wertvollen Tipps und jetzt liebe Mamis und Papis ran an den Kinderwagen.

Umgreifen

Bei der ersten genannten Übung wird der Kinderwagen nicht wie gewohnt normal geschoben, sondern die Lenkstange mit den Händen von unten gehalten. Dabei werden die Unterarme angespannt. Der Oberkörper wird gerade aufgerichtet und der Rücken und Beckenboden angespannt. Die Position wird nach 30 Sekunden gelockert und 5-10mal wiederholt.








Ausfallschritt

Beide Hände sind nun wieder normal an der Lenkstange des Kinderwagens. Es wird nun ein großer Schritt gemacht und eine langsame Bewegung nach unten durchgeführt. Dabei wird bei der Einatmung das hintere Knie Richtung Boden geführt und bei der Ausatmung wieder die Ausgangsposition angenommen. Spanne dabei Bauch und Po an und wiederhole die Übungen 10-15mal.







Zehenstand

Erneut wird der Bauch angespannt, der Kinderwagen festgehalten und die Fersen werden in die Luft geführt. Bei der Einatmung deutliches nach oben strecken und die Position für mindestens 10 Sekunden halten. Bei der Ausatmung wird die Position wieder gelockert und die Startposition wieder eingenommen.

164 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen